home > - kunstportal-bw-Porträts
NEWSLETTER KONTAKT/IMPRESSUM SITEMAP
Web
  
        BILDENDE KUNST
        AKTUELLE AUSSTELLUNGEN
        KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER
         
         
        MUSEEN
        MUSEUM RITTER WALDENBUCH
        MUSEUM IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        KUNSTHALLE TÜBINGEN
        KUNSTHALLE KARLSRUHE
        KUNSTHALLE BADEN-BADEN
        STIFTUNG FÜR KONKRETE KUNST REUTLINGEN
        ZKM KARLSRUHE
        KUNST BEI WÜRTH
        STAATSGALERIE STUTTGART
         
        STÄDTISCHE GALERIEN
        STÄDTISCHE GALERIE KARLSRUHE
        GALERIE IM PREDIGER SCHW. GMÜND
        FRUCHTHALLE RASTATT
        STÄDTISCHE GALERIE BÖBLINGEN
        STÄDTISCHE GALERIE OSTFILDERN
        VILLA STRECCIUS LANDAU
        KUNSTMUSEUM RAVENSBURG
        STGA. BIETIGHEIM-BISSINGEN
         
        PRIVATE UND GEMEINNÜTZIGE KUNSTINSTITUTIONENN
        GALERIE ARTLANTIS STUTTGART
        GEDOK KARLSRUHE
        KUNST BEI LHM
        Rheinland-Pfalz
        KUNSTVREIN VILLA STRECCIUS e.V.
        SÜDPFÄLZISCHE KUNSTGILDE e.V.
 
       KULTURREDAKTION
        KünstlerInnen-Porträts
       Harald Schwiers
       Prof. Uli Rothfuss
       Jürgen Linde und Dietmar Zankel
       Zeitgeist?? AF und JL
         
       Viola Eigenbrodt
       Dr. Thorsten Stegemann
         
        KUNSTPORTAL-BW-KUNSTSHOP
        
Künstlerinnen und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg: Dietmar Zankel

"Persönliche Spuren“
über Dietmar Zankel

Dietmar Zankel zu seiner Arbeit

Dietmar Zankel im Künstlerporträt im Kunstportal Baden-Württemberg

Big (81 K) auf Klick

"11.9. vor 16 Uhr" und "11.9. nach 16 Uhr" | Zwei Bilder für Opfer und Helfer

Collagen mit Nessel und s/w-Fotos von Norbert Hess,
Plaka, Schriften mit Graphitstift, Feder und Pinsel. Dispersion. Maße jeweils: 60 x 80 cm, 18mm-Sperrholz, rückseitige Lattenrahmen, BNN-Zeitungsseiten vom 16.05.2003.

"Anlass für die beiden Arbeiten ist das Schreckensszenario vom 11. September 2001 in New York. Es ist eine Verbeugung vor den (allen) Opfern, die dem Terror ausgesetzt sind und eine Hommage an die (alle) Helfer. Terror ist aber auch im Kongo und das seit vielen Jahren schon.

Das Stoffkreuz ist das Trauersymbol. Die beiden Fotos (Frau und Mann) stehen gleichermaßen für Opfer und Helfer.
Helfer sind neben den vielen Spendern die Feuerwehrleute, Polizisten, Soldaten und ... im kleinen die Helfer (stellvertretend für viele Stille) einer Tierrettungsaktion im bayerischen Bayreuth (www.tierheim.bayreuth.de). Warum dieses Thema? Unter anderem auch deshalb, weil das Tierheim meiner Heimatstadt Nördlingen sofort unterstützend einsprang.
Spektakuläres geht durch die Medien, weniger Spektakuläres wird gar nicht oder nur marginal verbreitet. Was sind die 3,5 Millionen Toten im Kongo?
Beide Bilder haben optische wie inhaltliche Ebenen. Persönliche Gedanken (vor und nach 16 Uhr), mit Graphitstift geschrieben, wurden durch einen Text zum Kongo (BNN, Seite 3 vom 5.6.03) überschrieben. Ebenso wurde mein persönlicher Text beim Bild "nach 16 Uhr" von dieser Tierrettungs-Aktion in Bayreuth, von einem Text aus dem Nordbayerischen Kurier vom 21.02.2000 überschrieben. Meine eigene Bewertung der großen und der kleinen Ereignisse bleibt verborgen. Der Betrachter selbst hat auf den Bildern viel Freiraum für eigene Gedanken. Unser Daseins-Erleben kann sich durch ein Ereignis blitzartig verändern und uns eine völlig andere Perspektive (oder gar keine mehr) bescheren. Unsere Endlichkeit ist uns dann plötzlich bewusst."

weiter bitte

Seite weiter empfehlen
KOOPERATIONS-
PARTNER:
 
 kunstportal-bw-
  DIENSTLEISTUNGEN
 AKTUELLES

the scars of our hearts
Teil 2 des kunstportal-bw-Porträts über Anja Kniebühler.

Kunst geht weiter.
Analoges Kulturleben steht still - Internet ist die Öffentlichkeit

Highlights der Woche | kunstportal Relaunch !
KW 18/ 2020: 27.04. - 03.05.2020

Werben für Kunst-Ausstellungen im kunstportal-bw
Unser Angebot
 
 
Themen auf dieser kunstportal-bw-Seite: Künstlerinnen und und Künstler im Kunstportal Baden-Württemberg | Dietmar Zankel